Ups! Der neue Porsche 911 (992) legt komplett die Tarnung ab

Wir sind uns nicht so sicher, ob Porsche wirklich noch ein Riesen-Geheimnis aus dem neuen 911 machen will. Diese neuen, „geheimen“ Erlkönigbilder zumindest, haben nicht mehr viel mit geheim zu tun. Sie zeigen die Baureihe 992 nämlich im Prinzip komplett ungetarnt. Man hat sich hier sogar vom Porsche-typischen Prototypen-Schwarz verabschiedet. Und ja, der neue Elfer sieht in Lila ziemlich fantastisch aus. Wir wissen nicht genau, was Porsche mit dieser Aktion bezweckt, aber wenn sie ernsthaft vor hätten, ihre neue Koryphäe geheim zu halten, würden sie ihn sicher nicht so in der Öffentlichkeit herumfahren lassen.

Klar, es gibt noch ein paar Stellen, die – mehr schlecht als recht – abgeklebt sind. Das neue Leuchtenband am Heck zum Beispiel trägt noch ein wenig Tarnung. Außerdem sehen wir etwas Tape auf der dritten Bremsleuchte. Ob wir hier bereits das finale Design erleben, bleibt abzuwarten. Beim Vorgänger verlief die Bremsleuchte horizontal über der Motorhaube. Eine vertikal angebrachte Lösung, wie wir sie hier sehen, könnte ein neues Designmerkmal sein.

Front erinnert an den 993
Die Front dieses 992-Prototypen ist dagegen so gut wie komplett von Tarnung befreit. Natürlich ist das Design keine Revolution, aber der Kenner bemerkt durchaus einige Änderungen. Vor allem die neu gestalteten Scheinwerfer und die gerade abschließende, konturierte Haube dürften die Enthusiasten erfreuen, erinnern sie doch recht stark an den geliebten 993. Back to the roots vorne, ein sehr moderner Look am Heck – das scheint zu passen.

Was unter dem Blech passiert, ist beim neuen Elfer der Baureihe 992 hingegen noch etwas schwieriger zu beurteilen. Klar ist: Es gibt eine neue Plattform und innen wird es im Stile von Panamera und Cayenne deutlich digitaler. Die Motoren werden mit etwas Feinschliff vom Vorgänger übernommen. Das heißt: 3,0-Liter-Biturbo-Sechszylinder. Bisher leisten die Aggregate 370 PS im Carrera, 420 PS im Carrera S und 450 PS im Carrera GTS. Weil es bei Porsche Tradition ist, dass die Leistung bei jedem Modellwechsel steigt, gehen wir beim 992 von leicht höheren Werten aus. Später im Modellzyklus ist erstmals auch eine elektrifizierung des Elfers vorgesehen.

So freizügig wie der 911 (992) hier bereits testet, kann es nicht mehr lange dauern, bis er offiziell präsentiert wird. Wir rechnen mit dem Debüt auf der Los Angeles Auto Show im November 2018.

Nachrichtenquelle: https://de.motor1.com/news/260906/2019-porsche-911-992-ungetarnt/

Be the first to comment

Leave a comment

Your email address will not be published.


*


Unterstütze uns!

Abonnieren Sie uns!