Russland: Rätsel um blauen Schnee in St. Petersburg

Vergeblich haben die russischen Behörden versucht herauszufinden, wieso der Schnee in St. Petersburg eine eigentümlich blaue Farbe hat.
Als die Bewohner von St. Petersburg diese Woche morgens aufwachten, stellten sie fest, dass der Schnee in ihren Gärten nicht das makellose Weiß aufwies, das sie zur Weihnachtszeit gewohnt sind. Aus der ganzen Stadt kamen die Meldungen, dass der Schnee eine beunruhigende blaue Färbung habe, was zu einer Untersuchung durch die lokalen Behörden führte. Sie entnahmen verschiedene Proben des Schnees und haben sie zur Laboranalyse eingeschickt.
Bei der Bevölkerung hat dieser blaue Schnee große Besorgnis hervorgerufen, da es bisher ein Rätsel ist, was ihn diese seltsame Farbe verliehen hat und die Möglichkeit einer toxischen Kontamination besteht. „Ohne die Laborergebnisse können wir nicht erahnen, was passiert ist und warum der Schnee blau ist”, sagt Gulnara Gudulova von Rosprirodnadzor (Föderaler Dienst zur Überwachung der Nutzung natürlicher Ressourcen) gegenüber ABC News. „Wir haben den Schnee in die Laboratorien geschickt, um ihn auf Toxizität und Metalle zu untersuchen.” Die Ergebnisse werden frühestens für den heutigen Freitag erwartet.

© Fernando Calvo*, Foto: Fontanka.ru

Nachrichtenquelle: https://terra-mystica.jimdo.com/r%C3%A4tsel-mystery/russland-r%C3%A4tsel-um-blauen-schnee-in-st-petersburg/

Be the first to comment

Leave a comment

Your email address will not be published.


*


Unterstütze uns!

Abonnieren Sie uns!