Rätselhafte Aktivitäten in der Area 51 beobachtet

Beobachter der berühmt-berüchtigten Area 51 haben mysteriöse Aktivitäten in der geheimen Militärbasis bemerkt, die darauf hindeuten, dass dort neue, geheime Projekte durchgeführt werden.
Auf neuen Satellitenbildern tauchen eine bisher unentdeckte Start- und Landebahn sowie ein riesiger Hangar auf. Zusätzlich wurden in den letzten Tagen immer wieder Sichtungen über ungewöhnliche Luftaktivitäten über der Basis gemeldet, die professionelle Beobachter der Area 51 hellhörig werden ließen. Besonders interessant sind jene Zeugenaussagen, die darüber berichteten, dass beobachtet wurde, wie F-16-Kampfjets F-117-Tarnkappenjäger verfolgten und sie bei diesem Manöver eine Art Infrarotsensor einsetzten.

Wie auf Popular Mechanics geschildert wird, ist der neu entdeckte Hangar deshalb so rätselhaft, weil er weitaus größer zu sein scheint, als es für jene Flugzeugtypen der US-Luftwaffe nötig wäre, die sie zur Zeit offiziell zur Verfügung hat. Deshalb wird jetzt spekuliert, dass diese ungewöhnlichen Beobachtungen möglicherweise mit dem in der Entwicklung befindlichen strategischen Langstreckenbomber der U.S. Air Force stehen könnten, dem »Northrop Grumman B-21«.
Die während des Luftmanövers beobachteten Infrarotsensoren könnten ein Hinweis darauf sein, dass der B-21 über ein zusätzliches Tarnsystem verfügen wird, das weit über das seiner Vorgänger hinausgeht. In der beachtenswerten Größe des Hangars sehen Luftfahrtexperten wiederum ein Indiz dafür, welches enorme Ausmaß dieses innovative Flugzeug im Vergleich zu den anderen im amerikanischen Arsenal haben wird.
© Fernando Calvo*, Foto: Digitalglobe, U.S. Air Force

Nachrichtenquelle: https://terra-mystica.jimdo.com/r%C3%A4tsel-mystery/r%C3%A4tselhafte-aktivit%C3%A4ten-in-der-area-51-beobachtet/

Be the first to comment

Leave a comment

Your email address will not be published.


*


Unterstütze uns!

Abonnieren Sie uns!