Pistole statt Sturmgewehr: US-Firma „schrumpft“ Kalaschnikow – FOTO

Bei der neuen Waffe handelt es sich demnach um ein Kurzrohrgewehr ohne Schaft. Laut amerikanischen Gesetzen wird es als Pistole eingestuft.

Demnach wurden bereits zwei Pistolen-Modelle hergestellt: C39v2 AK und RAS47 AK. Äußerlich unterscheiden sie sich kaum voneinander, aber die erste besitzt ein gefrästes Verschlußgehäuse, das zweite Modell ein gepresstes.

Da die Pistolen nach verschiedenen Technologien produziert wurden, unterscheiden sie sich auch im Preis. Das erste Modell kostet dem Portal zufolge etwa 910 US-Dollar, das zweite knapp 750 US-Dollar. Beide sind 52 Zentimeter lang, die Lauflänge beträgt 27 Zentimeter und das Kaliber beläuft sich auf 7,62 Millimeter.

Die neuen Pistolen wurden laut dem Artikel vom US-Kommando für Spezialoperationen für den Verkauf an verbündete Armeen bestellt. Das Unternehmen ist aber der Meinung, dass seine Waffen auch für den kommerziellen Markt interessant sein könnten.

 

Nachrichtenquelle

 

Be the first to comment

Leave a comment

Your email address will not be published.


*


Unterstütze uns!

Abonnieren Sie uns!