NASA möchte 2020 eine Drohne auf dem Mars einsetzen

Die NASA-Wissenschaftler überlegen, ob sie für ihre Mission »Mars 2020«, ihrem Marsrover eine unbemannte Flugdrohne zur Seite stellen sollen oder nicht.
Die Helikopter-Drohne, die seit einigen Jahren in NASA‘s Jet Propulsion Laboratory entwickelt wird, ist so konzipiert, dass sie autonom auf dem Mars operieren kann, ohne dass jemand in Echtzeit eingreifen muss. Mit einem Gewicht von nur 1,8 kg verfügt das Gerät über interne Akkus mit Solarzellen, die es bis zu zwei Minuten in der Luft halten und dabei jeden Tag 300 Meter weite Strecken zurücklegen kann, bevor sie wieder aufgeladen werden müssen.
Der Einsatz der Helikopter-Drohne wäre in der Tat eine große Unterstützung für den Marsrover, da der aktuelle beispielsweise täglich lediglich eine Strecke von etwa 50 m am Boden schafft und die Drohne aus der Luft potenziell interessante Objekte effektiver erspähen und ihn dahinlotsen könnte.
Jüngste Tests in einer simulierten Marsumgebung mit der Drohne haben gezeigt, dass sie tatsächlich in der Marsatmosphäre flugfähig wäre, was die Chancen stark erhöht, sie auch im Jahr 2020 gemeinsam mit dem neuen NASA-Rover auf dem Mars einzusetzen. Er könnte Luftbilder des umgebenden Geländes machen – etwas, was man bisher noch nie zuvor auf dem Mars erreicht hat. Es könnte aber auch dem Hauptrover helfen, sich optimal zu orientieren und Hindernissen auszuweichen.
Laut Jim Green, Leiter der Abteilung für Planetenforschung bei der NASA, wäre man zwar nicht abgeneigt, die Drohne auf dem Roten Planeten einzusetzen, doch gäbe es noch einige Hürden zu überwinden. „Es gibt zwei Faktoren”, sagt er auf Spaceflight Now. „Der eine ist der Beweis der Machbarkeit einer Technologie, die das Konzept einer Helikopter-Drohne voranbringt, der andere ist ein angemessenes Budget, um es auch ausführen zu können. Es durchläuft seine Prüfungen und bis jetzt läuft es gut, doch es gibt noch ein paar weitere Hindernisse, die wir überwinden müssen, bevor wir es bestätigen und starten lassen können.”
»Mars 2020« ist eine Mars-Rover-Mission, die 2020 gestartet und in 2021 den Roten Planeten erreichen soll. Sie wird vom Mars Exploration Program der NASA geleitet und hat unter anderem zum Ziel, die frühere Bewohnbarkeit des Planeten zu ergründen sowie den Boden im Hinblick auf geologische Prozesse und die geologische Geschichte des Planeten genauer zu untersuchen. Zudem soll die Mission ergründen, ob die Wahrscheinlichkeit besteht, dass der Mars aktuell Leben beherbergt.
© Fernando Calvo*, Foto: NASA/JPL-Caltech

Nachrichtenquelle: https://terra-mystica.jimdo.com/astronomie-raumfahrt/nasa-m%C3%B6chte-2020-eine-drohne-auf-dem-mars-einsetzen/

Be the first to comment

Leave a comment

Your email address will not be published.


*


Unterstütze uns!

Abonnieren Sie uns!