Medium hilft bei der Suche nach verschollenem U-Boot

Die argentinischen Behörden nehmen die Hilfe eines Mediums in Anspruch und erhoffen sich dadurch, dass sie das Rätsel um den Aufenthaltsort des U-Bootes lüften kann, das vor über zwei Monaten spurlos im Meer verschwand.
Die »ARA San Juan« ist ein U-Boot der argentinischen Marine, das am 15. November 2017 auf seinem Weg von Ushuaia nach Mar del Plata spurlos verschwand. An Bord befanden sich 44 Besatzungsmitglieder die in ihrem letzten Funkspruch ein Kurzschluss und ein Schweleuer gemeldet haben soll. Wahrscheinlich wurde es durch Wasser verursacht, das in der stürmischen See durch das Lüftungssystem ins U-Boot eingedrungen war. Mittlerweile wurde die gesamte Crew für tot erklärt und sämtliche Bemühungen das U-Boot zu finden, dienen nur noch der Bergung von Wrack und Leichen.
Vor allem den Hinterbliebenen bedeutet es sehr viel, dass zumindest die Leichname geborgen werden, damit ihre Gebeine eine würdige, letzte Ruhestätte erhalten, doch bisher führte keine Spur zu dem Wrack. Jetzt schöpfen die Familien jedoch neue Hoffnung, denn die argentinischen Behörden haben nun zu unorthodoxen Mitteln gegriffen und haben ein Medium hinzugezogen, das ihnen helfen soll, das U-Boot zu lokalisieren.
Die Hellseherin, die sich selbst »Marisel« nennt, will erfolgreich gewesen sein und behauptet, dass sie das verschollene U-Boot tatsächlich mit ihren medialen Fähigkeiten gefunden habe. Laut ihrer Aussage im Mirror befindet sich das gesunkene U-Boot nur etwas nördlich von der Stelle, die schon zuvor von den Rettungsmannschaften abgesucht wurde. Das Wrack läge etwa 240 Meter unterhalb der Meeresoberfläche auf dem Grund.
Entweder ist es ein Beweis für das Vertrauen in das Medium oder ein Zeichen dafür, wie verzweifelt die Behörden mittlerweile sind, denn die argentinischen Beamten zweifeln die Aussagen der Frau nicht an und wollen tatsächlich ein Schiff in die Gegend entsenden, die Marisel beschrieben hat.
Es bleibt abzuwarten, ob die mediale Suche erfolgreich ist, doch im Hinblick auf die Angehörigen ist es zu wünschen. Und falls Marisel diesen Fall tatsächlich mit ihren medialen Kräften lösen konnte, sollte man sich überlegen, ob man sie nicht vielleicht auch einen Blick auf das MH370-Mysterium werfen lässt …

Nachrichtenquelle: https://terra-mystica.jimdo.com/r%C3%A4tsel-mystery/medium-hilft-bei-der-suche-nach-verschollenem-u-boot/

Be the first to comment

Leave a comment

Your email address will not be published.


*


Unterstütze uns!

Abonnieren Sie uns!