Im TV: Robbie Williams über seine UFO-Erlebnisse

In einem Interview von 2012 verkündete der britische Popsänger Robbie Williams, dass er sich nicht mehr für Außerirdische interessiere, da ihm die Faszination für dieses Thema nur Probleme eingebracht hätte. Nun scheint er es sich anders überlegt zu haben, denn in der TV-Show »60 Minutes Australia« berichtete er ganz offen über die eigenen Erfahrungen mit Aliens.
Dort erzählte der 44-jährige Sänger, dass er sowohl in Großbritannien als auch über den großen Teich hinweg mehrere „faszinierende und mächtige” Begegnungen erlebt habe. „Ich habe ein paar merkwürdige Dinge gesehen”, sagte er dem Journalisten Liam Bartlett. „Ich habe Phänomene erlebt, die ich mir nicht erklären kann.“ Einem UFO will er sogar sehr nahe gekommen sein und schildert: „Ich habe es genau über mir gesehen und wenn ich einen Tennisball gehabt hätte, dann hätte ich es mit diesem Tennisball treffen können.“
Der Sänger versucht auch seine Aussage dadurch zu bekräftigen, indem er beteuert, während dieses Zwischenfalls völlig klar gewesen zu sein und unter keinerlei Drogen- oder Alkoholeinfluss gestanden zu haben.

© Fernando Calvo*, Foto: via YouTube

Nachrichtenquelle: https://terra-mystica.jimdo.com/ufos-au%C3%9Ferirdische/im-tv-robbie-williams-%C3%BCber-seine-ufo-erlebnisse/

Be the first to comment

Leave a comment

Your email address will not be published.


*


Unterstütze uns!

Abonnieren Sie uns!