Audi Q8 ungetarnt erwischt

Audi lässt sich mit seinem ersten SUV-Coupé ganz schön Zeit. Der BMW X6 schlachtschifft gefühlt schon eine halbe Ewigkeit durch die Weltgeschichte, Mercedes ist seit 2015 mit dem GLE Coupé dabei. Das Segment boomt. In allen Klassen. Auch wenn man nicht unbedingt verstehen muss, warum. Und die Ingolstädter? Bisher ging gar nichts in Sachen “hoher Aufbau und weniger Kopffreiheit”. Das ändert sich nun. Ab etwa Mitte 2018, um genau zu sein. Und zwar mit dem Audi Q8. Das Dickschiff wurde als Studie erstmals auf der Detroit Motor Show 2017 gezeigt. Nun ist uns ein Prototyp der Serienversion nahezu ungetarnt vor die Linse gefahren. Erster Eindruck: Er ähnelt dem spektakulären Q8 Concept verblüffend stark.

Dicker Grill, schmale Scheinwerfer
Der monströse achteckige Singleframe-Grill, der noch viel größer ausfällt als bei den übrigen Audis, ist genauso vorhanden wie die superschmalen Scheinwerfer und das durchgehende Leuchtenband unter der scharfen Abrisskante am Heck. Die Plattform teilt sich der Q8 natürlich mit dem Q7. Das Dach ist merklich flacher, die hintere Schulterpartie muskulöser. Ansonsten dürfte das SUV-Coupé auf ähnliche Ausmaße kommen wie sein praktischerer Bruder. Sprich: Gut 5,02 Meter Länge und über zwei Meter Breite. Anders als der Q7 wird der Q8 allerdings ein reiner Viersitzer, baut im Fond auf zwei luxuriöse Einzelsessel.

Starker Hybrid und SQ8
Kommen wir zum Antrieb: Das Q8 Concept vertraute auf einen Hybrid aus 3,0-Liter-TFSI (333 PS, 500 Newtonmeter) und einem Elektromotor mit 136 PS und 330 Newtonmeter. Letzterer ist mit einer Trennkupplung in die Achtgang-Automatik integriert. Die Systemleistung liegt bei 449 PS und 700 Newtonmeter. Von 0-100 km/h gab Audi für die Studie einen Wert von 5,4 Sekunden an. Der Verbrauch: 2,3 Liter nach NEFZ. Diese Variante dürften wir auch in der Serie wiederfinden. Ansonsten richten es Motoren, die wir schon aus dem Q7 kennen. Dazu zählt auch der Vierliter-V8-Biturbo-Diesel mit 435 PS und 900 Newtonmeter, der den künftigen SQ8 befeuern wird. Dass es auch einen RS Q8 geben wird, ist noch nicht sicher, aber wahrscheinlich. Auf dem Genfer Salon 2017 präsentierte man schließlich das Q8 Sport Concept, das auf ein RS-gebrandetes Topmodell schließen lässt.

Premiere in Detroit?
Der neue Audi Q8 vertraut auf eine Luftfederung und wird grundsätzlich mit Allradantrieb aufwarten. Bei Cockpit und Assistenzsystemen sollte er sich an den kürzlich vorgestellten A7 und A8 orientieren. Gebaut wird das große SUV-Coupé in Bratislava. Die Weltpremiere des Q8 könnte bereits auf der Detroit Motor Show 2018 stattfinden, die von 13. bis 28. Januar über die Bühne geht.

Nachrichtenquelle: http://www.auto-news.de/auto/news/anzeige_Audi-Q8-2018-Erlkoenig-ungetarnt_id_41256

Be the first to comment

Leave a comment

Your email address will not be published.


*


Unterstütze uns!

Abonnieren Sie uns!